Zitronenkuchen

CategoryDifficultyBeginnerYields1 ServingPrep Time25 minsCook Time25 mins

Als Nachspeise zu einem unserer anderen Rezepte können Sie Ihren Pirategrill nutzen um beispielsweise einen Zitronenkuchen zu backen.

 350 g Margerine
 350 g Mehl
 350 g Zucker
 1 Vanillezucker
 2 tbsp Backpulver
 6 Eier
 3 Zitronen
 300 g Puderzucker

1

Den Backofen auf 175°C - 195°C vorheizen.

2

Zuerst die Schale von den 3 Zitronen abreiben, zwei Zitronen auspressen.

3

Eier und Zucker schaumig rühren. Das Mehl mit Vanillezucker, Backpulver, Zitronenschale und Margerine verrühren. Den Teig in einer beliebigen Form (hier Kastenform) für ca. 20 Min. auf mittlere Schiene backen.

4

Aus Zitronensaft und Puderzucker die Glasur mischen. Bitte achten Sie auf sparsames Dosieren des Zitronensaftes, da die Glasur dickflüssig bleiben muss.

5

Solange der Kuchen warm ist, mit einer Gabel gleichmässig einstechen, um der Glasur das Einziehen zu ermöglichen. Nun die Glasur aufstreichen und den Kuchen auskühlen lassen.

Ingredients

 350 g Margerine
 350 g Mehl
 350 g Zucker
 1 Vanillezucker
 2 tbsp Backpulver
 6 Eier
 3 Zitronen
 300 g Puderzucker

Directions

1

Den Backofen auf 175°C - 195°C vorheizen.

2

Zuerst die Schale von den 3 Zitronen abreiben, zwei Zitronen auspressen.

3

Eier und Zucker schaumig rühren. Das Mehl mit Vanillezucker, Backpulver, Zitronenschale und Margerine verrühren. Den Teig in einer beliebigen Form (hier Kastenform) für ca. 20 Min. auf mittlere Schiene backen.

4

Aus Zitronensaft und Puderzucker die Glasur mischen. Bitte achten Sie auf sparsames Dosieren des Zitronensaftes, da die Glasur dickflüssig bleiben muss.

5

Solange der Kuchen warm ist, mit einer Gabel gleichmässig einstechen, um der Glasur das Einziehen zu ermöglichen. Nun die Glasur aufstreichen und den Kuchen auskühlen lassen.

Zitronenkuchen